Bei schmerzhaften Knieverletzungen und Kniearthrose hilft die Gelenk-Klinik

Knieverletzungen kommen in jedem Alter vor und sollten rechtzeitig behandelt werden

Knieschmerzen sind nicht an ein bestimmtes Alter gebunden. Dennoch sind sehr häufig auch Sportler hiervon betroffen. Durch eine sportliche Überbeanspruchung können Kniegelenke leicht geschädigt werden. In der Gelenk-Klinik aus Gundelfingen stehen ausgebildete Orthopäden und Mediziner zur Verfügung, die sich direkt auf Gelenkerkrankungen von Sportlern spezialisiert haben. Hier auf der Seite von http://gelenk-klinik.de erfahren Sie alle wichtigen Informationen, wenn es sich beispielsweise um Behandlungsmethoden von Knieverletzungen handelt. Insbesondere die neuen gelenkerhaltenden Therapien für Kniearthrose und Knieverletzungen dürfen in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben. Eine rechtzeitige Diagnose und nachhaltige Behandlung kann die meisten Erkrankungen mindern und eine Arthrose sogar stoppen.

Die Kreuzband- und Meniskusschäden bei Sportlern

Sehr häufig leiden Sportler unter Kreuzband- und Meniskusverletzungen. Ursache ist meist eine Verdrehung des Gelenks. Die Folge ist unter anderem auch ein Kreuzbandriss. Starke Drehverletzungen führen auch zum Meniskusriss. Mediziner und Orthopäden der Gelenk-Klinik haben sich darauf spezialisiert, durch eingehende Untersuchungen und schonende Behandlungsmethoden diese Erkrankungen schnellstmöglich in den Griff zu bekommen. In einem persönlichen Gespräch werden Vorschläge unterbreitet und der Patient auch auf mögliche Risiken hingewiesen. So ist die Gelenk-Klinik ein wichtiger Ansprechpartner bei Gelenkverletzungen von Sportlern.